Bilderrahmen Shop, Rahmen bestellenBilderrahmen Shop | Hauptseite | Impressum
Seitenkategorien: Einrahmen | Glas

Antireflexglas

Vergleich Normalglas - Antireflexglas

Insbesondere bei Wechselrahmen ist Normalglas die am häufigsten verwendete Glassorte. Daneben wird auch Antireflexglas verwendet, das weniger Reflexionen erzeugt. Dieses Glas ist daher auch gut für helle Räume geeignet. Die Herstellung erfolgt, indem die Glasoberfläche durch Mikroätzung leicht mattiert wird.

Es sollte aber darauf geachtet werden, dass das Motiv direkt auf dem Glas aufliegt, weil das Glas bei größeren Abständen seine Transparenz verliert. Wenn z.B. ein Passepartout verwendet wird, entsteht schon ein Abstand von ca. 1,7 mm (je nach Stärke des Passepartouts). Größer sollte der Abstand des Bildes vom Glas in diesem Fall jedoch nicht sein.

Wenn Sie dagegen Bilder in Räumen ohne direkte Sonneneinstrahlung aufhängen, z.B. in der Diele, im Dachgeschoss oder über dem Bett, verwenden Sie besser Normalglas. Normalglas (auch Klarglas genannt), bringt das Bild am besten zur Geltung. Antireflexglas dagegen kann aus bestimmten Betrachtungswinkeln matt wirken.

Von einigen Herstellern wird aber auch Antireflexglas verwendet, das so stark mattiert wurde, dass es wie Milchglas aussieht. D.h. wenn man die Glasscheibe gegen das Licht hält, kann man nicht hindurchschauen. Wir raten von dieser Glasart für die Verwendung bei Bilderrahmen ab, da Farben stark verfälscht werden und schwarze Flächen grau erscheinen.


Finden

Blättern
Hauptseite
richtig Einrahmen
Glas für Bilderrahmen
Schrägschnitt-Passepartout
Farbauswahl

Online-Shop
Holz Bilderrahmen
Alu Bilderrahmen
Kunststoff Bilderrahmen
Rahmenlose Bilderrahmen
Passepartout
Fotorahmen / Portraitrahmen
Fotogalerien
Bilderrahmen nach Maß
Rahmen-Studio