Viele Rahmen aus eigener Herstellung
Faire Mengenrabatte
Ab 4,95 € Versandkosten
Bildformat
Material
Farbe
Glasart
Leistenbreite
Stil
Holzart

Bilderrahmen-Größen & Maße: So finden Sie das richtige Format

Ein Rahmen soll die Wirkung des Bildes entfalten und verstärken. Das richtige Maß spielt dabei eine entscheidende Rolle. Es gibt viele Standardformate für Bilderrahmen, die auf die gängigen Formate der Bilder abgestimmt sind. Hier erfahren Sie alles, was Sie über Größen, Maße und Formate von Bilderrahmen wissen müssen.

Welche Bilderrahmen-Formate gibt es?

Zu unseren Standardgrößen gehören DIN-Formate, Panorama-Maße und quadratische Bilderrahmen.

Welche Bilderrahmen-Größen gibt es als Standardgrößen?

Wir bieten die folgenden Größen als Standardrahmen an:

Welche Bilderrahmen-Maße gibt es?

Damit Ihre Bilder im Rahmen optimal zur Geltung kommen, ist es sinnvoll, die unterschiedlichen Maßformen zu kennen.

Bildmaß

Das Bildmaß entspricht der Größe der Glasscheibe des Bilderrahmens. Die Maßangaben unserer Produkte beziehen sich immer auf das Bildmaß. Das heißt, die Rahmen werden genau so gefertigt, dass ein Bild mit dem angegebenen Maß hineinpasst. Wenn Sie ein Passepartout verwenden möchten, sollten Sie sich für einen größeren Rahmen entscheiden: Bei einem Bild mit den Maßen 20 x 30 cm wählen Sie also einen Rahmen mit den Maßen 30 x 40 cm.

Außenmaß

Das Außenmaß bezieht sich auf die gesamte Größe des Bilderrahmens. Das sollten Sie insbesondere berücksichtigen, wenn Sie ein Bild an einer schmalen Wand oder Nische aufhängen möchten. Entscheiden Sie sich für einen sehr breiten, opulenten Bilderrahmen, müssen Sie zur eigentlichen Bildgröße noch die Breite des Rahmens dazurechnen.

Lichtmaß

Durch den Rahmen werden immer ein paar Millimeter des Bildes abgedeckt. Das Lichtmaß bezieht sich auf den tatsächlich sichtbaren Teil des Bildes. Das sollten Sie berücksichtigen, wenn Sie zum Beispiel ein Bild mit Text rahmen und aufhängen möchten oder wenn das Bild wichtige Details am Bildrand enthält. In diesem Fall sollten Sie den Bilderrahmen etwas größer wählen.

Falzmaß

Das Falzmaß gibt das Innenmaß des Bilderrahmens an, also wie viel Platz im Innern für das Bild vorhanden ist. Ist das Bildmaß zum Beispiel mit 20 x 30 cm angegeben, so werden noch ein paar Millimeter für das Falzmaß dazugemessen, damit das Bild optimal in den Rahmen passt.

Bildmass für Rahmen



Auf welches Maß beziehen sich unsere Größenangaben?

Unsere Größenangaben beziehen sich immer auf das Bildmaß.

Welches Bilderrahmen-Format benötigen Sie?

Die Maßangabe bei Bilderrahmen entspricht in der Regel dem Bildmaß, das heißt der Größe der Glasscheibe. Messen Sie Ihr Bild aus und suchen Sie nach einem Rahmen mit diesem Maß. Hat Ihr Bild die Maße 20 x 30 cm und Sie wollen kein Passepartout verwenden, dann brauchen Sie auch einen Bilderrahmen mit den Maßen 20 x 30 cm. Bitte beachten Sie, dass bei allen Rahmen außer bei rahmenlosen Bildhaltern die Leiste einen Teil des Bildes überdeckt (in der Regel ca. 0,5 cm).

In welcher Größe bestellen Sie Ihren Bilderrahmen mit Passepartout?

Wenn Sie ein Bild mit Passepartout rahmen möchten, dann sollte das Bildmaß des Bilderrahmens dem Außenmaß des Passepartouts entsprechen. Die Größe des Passepartouts hängt von der Bildgröße und dem gewünschten Rand des Passepartouts ab. Damit das Passepartout die gewünschte Wirkung erzielt, sollte es mindestens zwei Zentimeter breit sein. Bei größeren Bildformaten empfehlen wir mindestens fünf Zentimeter Rand:

Format des BildesFormat des PassepartoutsBreite des Randes
20x30 cm30x40 cm5 cm
30x40 cm40x50 cm5 cm
40x50 cm50x60 cm5 cm
40x60 cm50x70 oder 60x80 cm5 oder 10 cm
60x80 cm70x100 cm5 bzw. 10 cm


Das sind natürlich nur Richtwerte. Die Breite des Passepartouts können Sie ganz nach Ihrem Geschmack wählen. In unserem Tutorial erfahren Sie, wie Sie die richtige Passepartout-Größe berechnen.

Warum sollten Sie Ihr Bild immer ausmessen?

Sie sollten ein Bild grundsätzlich erst einmal ausmessen, bevor Sie einen Rahmen bestellen. Das liegt daran, dass es manchmal kleine Formatabweichungen bei der Fotoentwicklung geben kann – obwohl Sie ein bestimmtes Format bestellt haben.

Warum gibt es Standardformate?

Viele Fotos, Urkunden und Poster werden nur in bestimmten Formaten gedruckt. Die Bilderrahmen-Hersteller haben sich daran orientiert und fertigen die Rahmen in den gleichen Größen. Glas und Rückwand des Rahmens können so bereits fertig zugeschnitten bestellt werden und man kann größere Stückzahlen in Serie fertigen. Dadurch sind Standard-Bilderrahmen günstiger als Maßanfertigungen.

Welchen Größenangaben in cm entsprechen die DIN-Formate/US-Formate?

FormatBildgröße in cm
DIN A159,4 cm x 84 cm
DIN A242 cm x 59,4 cm
DIN A329,7 cm x 42 cm
DIN A421 cm x 29,7 cm
DIN A514,8 cm x 21 cm
US-Letter21,6 cm x 27,9 cm
US-Legal21,6 cm x 35,6 cm


Bieten wir auch größere Formate an (DIN A0)?

Wir bieten online Rahmen bis zu einer Größe von 70 cm x 100 cm an. Für größere Formate (bis 90 x 120) erstellen wir Ihnen ab einer Anzahl von fünf Stück auf Anfrage gerne ein Angebot. Bei einzelnen Bilderrahmen fallen aufgrund der Sperrigkeit von Rahmen in diesem Format die Verpackungs- und Versandkosten allerdings zu sehr ins Gewicht, sodass sich eine Bestellung für Sie in der Regel nicht rechnet.

Welche Bildformate gibt es?

Analoge Bilder werden im Gegensatz zu digitalen Bildern in Zentimetern gemessen. Aus diesem Grund ist es wichtig zu wissen, welche digitale Größe zu Ihrer gewünschten analogen Größe passt, wenn Sie ein Bild ausdrucken und einrahmen möchten.

Die folgende Tabelle zeigt Ihnen, welche analogen Bildgrößen, also Standardformate, es überhaupt gibt:

Bildformate bei Bilderrahmen

Alle wichtigen Informationen zu Bildgröße, Auflösung, Seitenverhältnisse, Pixel und Bildformaten im Web erfahren Sie hier.

Was sind Wechselrahmen?

Wechselrahmen ist ein Oberbegriff für Bilderrahmen in standardisierten Größen, die zum Wechseln der Bilder auf der Rückseite geöffnet und wieder verschlossen werden können.

Werden die Rahmen mit Aufhängevorrichtung geliefert?

Die Rückseite ist bei unseren Wechsel-Bilderrahmen bereits mit Aufhängevorrichtungen versehen, die so angebracht sind, dass Sie den Rahmen im Hochformat oder im Querformat nutzen können. Hier können Sie nachlesen, wie Sie Ihr Bild richtig aufhängen.

Wie werden die Bilder im Standardrahmen gerahmt?

Egal ob Fotos, Poster, Drucke, eigene Bilder, Puzzle bis 2 mm Kartonstärke, Stoffe, Urkunden (Urkundenrahmen) oder Dokumente – mit einem Wechselbilderrahmen können Sie in der Regel alles rahmen, was nicht stärker als 2 Millimeter ist.

Zunächst legen Sie den Wechselbilderrahmen mit der Scheibe nach unten auf eine weiche Unterlage (zum Beispiel den Teppich). Dann drücken Sie die Andruckfedern herunter und lösen somit die Rückwand. Entnehmen Sie die Rückwand und den Papiereinleger. Wenn Sie ohne Passepartout rahmen möchten, können Sie das Bild nun mit dem Motiv nach unten auf der Glasscheibe positionieren, den Papiereinleger darauf legen und das Ganze mit der Rückwand wieder fixieren.

Bei der Rahmung mit einem Passepartout ist es empfehlenswert, das Foto oder Bild mit schmalen Klebesteifen hinten am Passepartout zu fixieren, damit es nach der Rahmung nicht verrutschen kann.

Wechselbilderrahmen

Ihr Format ist nicht dabei?

Sondermaße bei Bildern kommen häufig vor. Wenn Sie das Bild nicht zuschneiden können oder möchten, bestellen Sie einfach einen Bilderrahmen nach Maß. Sie können aber auch einen größeren Rahmen und dazu ein Passepartout nach Maß kaufen. Den Passepartoutausschnitt stimmen Sie dann einfach auf Ihr Bild ab.

Werden alle Rahmen mit Glas geliefert?

Ja, alle unsere Standardrahmen werden komplett geliefert und haben alles, was Sie benötigen: also Glas, Rückwand und Aufhänger für Hoch- und Querformat.

Welche Bilderrahmen-Farben bieten wir an?

Die Farbe des Rahmens spielt für den Gesamteindruck eine wichtige Rolle. In unserem Sortiment finden Sie Bilderrahmen in den folgenden Farben:



Hier finden Sie den passenden Bilderrahmen:

Artikel 1 bis 36 von 96748 gesamt

In aufsteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5