Viele Rahmen aus eigener Herstellung
Faire Mengenrabatte
Ab 4,95 € Versandkosten (Versand nach DE)

DIY-Anleitung: 3D-Bilderrahmen basteln

Mittlerweile gibt es die verschiedensten Bilderrahmen für die unterschiedlichsten Bedürfnisse und Anlässe. Egal ob Bilderrahmen für Hochzeit, Barock Bilderrahmen oder rahmenlose Bilderrahmen – die Auswahl ist schier unendlich. Dennoch gibt es Momente im Leben, wo es einfach etwas ganz Individuelles sein soll, was man nicht einfach so online kaufen kann. Eine gute Möglichkeit ist es dann, seine Bilderrahmen ab und zu einfach einmal selbst zu basteln. Eine tolle Idee, wie Sie zum Beispiel einen 3D-Bilderrahmen mit zusätzlichem Farbverlauf basteln können, liefern wir Ihnen hier.

Bilderrahmen-DIY: Diese Materialien benötigen Sie

  • Tonkarton in drei verschiedenen Farben (wir haben uns für Rot, Orange und Gelb entschieden)
  • Passepartout aus Museumskarton 3mm als Bilderrahmen
  • Motivstanze mit einem Schmetterling
  • Sprühkleber und Bastelkleber
  • Glitzer in Bronze und Gold
  • Schere

Bilderrahmen Bastel Anleitung Materialien für Bilderrahmen-Do-it-Yourself

Schritt 1: Tonkarton in schmale Streifen schneiden

Zu Beginn schneiden Sie Ihren Tonkarton in schmale Streifen. Das ist notwendig, damit Sie anschließend mit der Motivstanze auch gut ans Papier heran kommen.

Tonkarton zerschneiden Tonkarton in Streifen schneiden

Schritt 2: Schmetterlinge aus dem Tonkarton herausstanzen

Im nächsten Schritt nehmen Sie sich die Streifen aus Tonkarton zur Hand und beginnen mit dem Ausstanzen der Schmetterlinge.

Motivstanze Schmetterling Schmetterlinge aus Tonkarton ausstanzen

Wir haben die Schmetterlinge der Reihe nach in Rot, Orange und Gelb ausgestanzt und gleich auf kleine Häufchen sortiert. Wenn alles gleich nach Farben geordnet ist, erleichtert das anschließend den Farbverlauf zu gestalten.

Motivstanzer Schmetterlinge Ausgestanzte Schmetterlinge nach Farben sortiert

Insgesamt haben wir ca. je 40-50 Schmetterlinge pro Farbe ausgestanzt. Diese Anzahl können Sie natürlich beliebig reduzieren oder erweitern, je nachdem wie viele Schmetterlinge Sie auf Ihr Passepartout kleben möchten.

Schritt 3: Schmetterlinge falten und aufkleben

Nun falten Sie die Schmetterlinge, damit diese aufgeklebt werden können. Biegen Sie dafür einfach an beiden Seiten die Flügel ein wenig nach oben, das erzeugt einen tollen 3D-Effekt. Dadurch entsteht in der Mitte eine kleine Fläche, auf welche Sie anschließend den Bastelkleber geben können. Kleben Sie dann den ersten Schmetterling auf das Passepartout.

Schmetterlinge auf Passepartout Schmetterlinge auf das Passepartout aus Museumskarton kleben

Wir haben übrigens mit Rot begonnen und nach oben hin einen Farbverlauf ins Helle erzeugt.

Fahren Sie anschließend mit den weiteren Schmetterlingen auf die gleiche Weise fort. Flügel nach oben falten, Kleber auftragen, auf das Passepartout aufkleben. Erst die roten Schmetterlinge, dann die orangefarbenen, anschließend die gelben. Auf diese Weise entsteht ein wunderschöner Farbverlauf.

Bilderrahmen Farbverlauf Farbverlauf mit Schmetterlingen

Tipp: Wir haben bewusst ein Passepartout aus starkem Museumskarton verwendet, um den 3D Effekt zusätzlich zu steigern. Selbstverständlich können Sie jedoch auch ein anderes Passepartout für Ihren selbst gebastelten Bilderrahmen verwenden.

Wenn Sie den Farbverlauf fertig gestaltet haben, können Sie noch in den Ecken einzelne Schmetterlinge aufkleben. Dadurch entsteht der Effekt, dass es so aussieht, als ob einige Schmetterlinge es noch nicht ganz schafft haben sich dem restlichen Schwarm anzuschließen.

Schmetterlinge Passepartout Vereinzelte Schmetterlinge auf dem Passepartout

Schritt 4: Glitzer hinzufügen

Im letzten Schritt können Sie Ihren neuen Bilderrahmen noch ein wenig zum Leuchten bringen, indem Sie Glitzerstaub hinzufügen. Dafür besprühen Sie zunächst alle Stellen, auf welche das Glitzer anschließend gestreut werden soll, mit Sprühkleber.

Bilderrahmen DIY Sprühkleber Sprühkleber zur Fixierung des Glitzerstaubs verwenden

Jetzt geben Sie das Glitzer auf die gewünschten Stellen. Wir haben auf den roten Schmetterlingen mit Glitzer in Bronze begonnen und auf den helleren Schmetterlingen schließlich Glitzer in Gold verwendet. Das verstärkt den Farbverlauf-Effekt noch zusätzlich.

Passepartout Glitzer Passepartout mit Glitzer bestreuen

Tipp: Fixieren Sie das aufgestreute Glitzer noch einmal mit einer zusätzlichen Schicht Sprühkleber, das verhindert, dass im Nachhinein Ihre ganze Wohnung glitzert, weil einiges wieder abfällt.

Sie haben es geschafft: Ihr fertiger 3D-Bilderrahmen

fertiger 3D-Bilderrahmen Fertig: 3D-Bilderrahmen mit Schmetterlingen

Sie haben es geschafft, Ihr individueller 3D-Bilderrahmen ist nun fertig. Lassen Sie den Sprühkleber am Ende ruhig noch ein paar Minuten trocknen, damit der Glitzerstaub gut fixiert wird. Jetzt müssen Sie nur noch Ihr Lieblingsbild und einen schönen Platz für den neuen Bilderrahmen in Ihrem  Zuhause finden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Basteln!