Viele Rahmen aus eigener Herstellung
Faire Mengenrabatte
Ab 4,95 € Versandkosten (Versand nach DE)

Bilderrahmen- aus alt mach neu

Ein gut ausgebildeter Restaurateur verfügt selbstverständlich über Kenntnisse im Bereich der verschiedenen Stilepochen sowie über fundamentales kunsthistorisches Wissen. Das Besondere an der Rahmen- Restaurierung ist das Vergolden von antiken Holzrahmen. Der Rahmen muss fach- und stilgerecht wieder aufgebaut werden. Das Vorbereiten stellt oftmals die größte Herausforderung dar.

Antike RahmenDie dabei verwendete Technik ist somit konsequenter Weise die Gleiche, wie die, aus welcher der schöne Bilderrahmen stammt. Jede Art der Modernisierung wäre eine Verfälschung des Originalstils. Verschiedene Materialien, so wie sie damals auch verwendet wurden, bieten das Arbeitsmaterial. Dabei kann es sich um Gold, Ton, Holzleisten, Kreide, Leim oder Schellack handeln, das ist eine aus Gummilack gewonnene harzige Substanz. Der Vergolder gilt als Kunsthandwerker und es handelt sich dabei um einen anerkannten Ausbildungsberuf.

Das damalige Lösungsmittel war einfach nur Wasser. Nur ein Restaurateur ist dazu in der Lage antike Bilderrahmen professionell zu restaurieren. Sollte man es dennoch aus Kostengründen selbst einmal versuchen wollen antike Rahmen zu restaurieren, so gilt auch hier: Die Kenntnisse sind das A und O. Die Arbeiten eines Restaurateurs sind dementsprechend nicht so ganz günstig und daher kann es sein, dass sich dieser Aufwand nur für hochwertige, kostbare Rahmen lohnt. Eine andere Alternative besteht darin, sich einen neuen Rahmen zu kaufen oder auch nach eigenen Ideen anfertigen zu lassen.