Viele Rahmen aus eigener Herstellung
Faire Mengenrabatte
Ab 4,95 € Versandkosten (Versand nach DE)

Kreative Ideen für Bilderrahmen (Variante 4)

Einen Bilderrahmen mit Geschenkbank verzieren

Rahmenversand zeigt heute, wie man einen Bilderrahmen ganz einfach mit Geschenkband aufwerten und verändern kann. Dieses Projekt eignet sich auch wunderbar als Geschenk – obwohl es zum Verschenken fast zu schön ist!

Mit ganz wenigen Utensilien kann das Selbermachen beginnen:

Material

• Einen schönen Bilderrahmen, vorzugsweise mit breitem Rand (für dieses Projekt haben wir den Bilderrahmen „Leiste Clarissa“ verwendet)

• Geschenkband

• Schere

• Kleber oder Klebeband

Material-web

 

Los geht’s: Den Rahmen umwickeln

Zuerst muss der Bilderrahmen in seine Bestandteile zerlegt werden – also die Rückwand inklusive Passpartout und die Glasscheibe zur Seite legen. Nun an einer Stelle des Rahmens, am besten seitlich und auf der Rückseite, das Ende bzw. den Anfang des Geschenkbandes festkleben. Dies kann mittels Klebeband geschehen, dann lässt sich das Band bei Bedarf wieder ablösen. Damit es ganz sicher hält, zum Beispiel mit Heißkleber oder Alleskleber arbeiten und gut trocknen lassen. Auch doppelseitiges Klebeband funktioniert.

Das Geschenkband wird nun leicht schräg und überlappend um den Rahmen gewickelt. Dabei darauf achten, dass immer etwa der gleiche Abstand eingehalten wird und nicht zu viele Falten und Knicke entstehen. Die Ecken sind zwar etwas kniffelig, aber mit ein bisschen Fingerspitzengefühl stellen sie auch kein Problem dar.

Ist der Rahmen einmal komplett umwickelt, wird das Geschenkband abgeschnitten und ebenfalls auf der Rückseite des Rahmens festgeklebt.

To-do-Collage-web

 

Mit oder ohne Glasscheibe

Nun ist der selbst gestaltete Bilderrahmen eigentlich schon fertig! Die Glasscheibe und das einzurahmende Bild sowie die Rückwand können wieder eingesetzt werden. Je nachdem, wie dick das Geschenkband ist und wie stramm der Rahmen umwickelt wurde, ist es eventuell nicht mehr möglich, die vorhandenen Befestigungsmöglichkeiten zu nutzen. In diesem Fall wird einfach improvisiert und wieder zum Kleber oder Klebeband gegriffen. Auch hier gilt: Mit Kleber hält es besser, mit Klebeband ist der Rahmen leichter wieder zu öffnen.

Natürlich kann der Bilderrahmen auch ganz ohne Rückwand und Glasscheibe genutzt werden. Dazu werden Foto oder Bild und Rahmen einfach getrennt an der Wand befestigt.

Ergebnis-einzeln-web

Detail-web

 

Weitere Verzierungen

Wenn das Geschenkband zu schlicht ist, kann der Bilderrahmen noch weiter verziert werden. Aus kleineren Geschenk- oder Spitzenbändern geformte Schleifen passen in unserem Beispiel gut zum Punktemuster. Alternativ könnten auch Glitzersteine, Muscheln, Perlen oder andere Dekoelemente angeklebt werden.

Der Bilderrahmen mit Geschenkband umwickelt ist ein ganz besonderer Hingucker, originell und individuell.

In unserer kreativen Blogserie haben wir bereits einen barocken Bilderrahmen als Pinnwand und als Halter für Ohrringe umfunktioniert, einen Bilderrahmen mit beschreibbarer Tafelfolie ausgestattet und hübschen Stoff eingerahmt.

 

Ergebnis-vintage-web