Viele Rahmen aus eigener Herstellung
Faire Mengenrabatte
Ab 4,95 € Versandkosten (Versand nach DE)

Bilderrahmen dekorieren: Leuchtrahmen - schnell und einfach gemacht

Am Martinstag laufen wieder viele Kinder mit ihren bunten Laternen durch die Straßen und gedenken damit den heiligen Martin von Tours. Die farbenfrohen Laternen sind Vorbild für diese leuchtende Wanddeko, die aus wenigen Materialien hergestellt wurde. Der Leucht-Bilderrahmen eignet sich wunderbar als Nachtlicht und für die Verschönerung von dunklen Fluren oder Dielen. In Großformat gibt diese Idee auch ein fantastisches Wandbild für den Wohnraum ab.

IMG_1348-001

 

Für den Leuchtrahmen benötigen Sie folgendes Material:

  • 1 Bilderrahmen. Der von uns verwendete Bilderrahmen „Kiel“ hat ein besonders tiefes Rahmenprofil, was sich ideal für die Anbringung des LED-Leuchtstreifen eignet.
  • 1 Extra-Glasscheibe im gleichen Format oder eine Plexiglasscheibe (erhältlich im Baumarkt)
  • 1 LED-Leuchtstreifen (hier wurde ein LED-Leuchtstreifen mit unterschiedlichen Lichtfarben gewählt, der sich per Fernbedienung bedienen lässt – auch in Baummärkten erhältlich.
  • 4 kleine Nägelchen zum Fixieren der Glasscheiben
  • Transparentpapier

IMG_1303-001

Bilderrahmen zum Leuchtrahmen umbauen

Entnehmen Sie zunächst die Rückwand des Bilderrahmens, denn dieser wird hier nicht mehr benötigt. Stattdessen legen Sie sich die zweite Glas- oder Plexiglasscheibe zurecht.

IMG_1307-001

Nun können Sie das Transparentpapier auf die Rückseite der ersten Glasscheibe nach Wunsch anordnen. Ob Sie das Papier in Streifen reißen, wie in unserem Beispiel oder es in geometrische Formen zuschneiden, bleibt Ihren Vorstellungen überlassen.

IMG_1313-001

IMG_1316-001

Sobald Sie mit Ihrem Werk zufrieden sind, legen Sie die zweite Scheibe auf das Transparentpapier. Da wir nun durch die Entnahme der Rückwand keine Halterungen mehr haben, fixieren Sie die Scheiben entweder mit kleinen Nägelchen oder etwas Silikonmasse oder Heißkleber. Verwenden Sie Nägel, dann sollten Sie etwas Pappe auf die Glasscheibe legen, damit diese beim Hämmern geschützt ist.

IMG_1319

Der LED-Leuchtstreifen ist genauso einfach anzubringen. In der Regel sind diese selbstklebend und können somit ringsherum in den Rahmen eingeklebt werden. Achten Sie dabei darauf, dass der Stromanschluss an der unteren Bilderrahmenseite endet. Wenn Sie möchten, können Sie eine Kerbe für das Kabel in den Rahmen bohren. Dann steht das Lichtbild später nicht von der Wand ab.

IMG_1324

2014-10-30

Damit ist das abstrakte Leuchtbild schon fertig. Viel Spaß beim Basteln!